Archiv der Kategorie: Videoblog

Die Liebe der Fische von Steinunn Sigurðardóttir

Nach langer Pause im Literaturvideoblog gibt es endlich wieder eine neue Rezension eines Buches.

Ich selber habe bisher noch nichts von der isländischen Schriftstellerin Steinunn Sigurðardóttir gelesen, aber, wie mir aus gut unterrichteten Kreisen berichtet wurde, hat die Autorin, die, laut Wikipedia, meist in Berlin Kreuzberg wohnt, einen sehr schönen und angenehm zu lesenden Schreibstil.

Wer als Mann Gründe sucht sich mit isländischer Frauenliteratur zu beschäftigen, sollte sich unbedingt die Videorezension zu diesem Buch anschauen und sich anschließend selber ein Urteil dazu bilden.

Mit ihrem knapp über 90 Seiten langen Roman  Die Liebe der Fische hat sie eine sehr schöne kurzweilige Liebesgeschichte für den Sommer verfasst.

 

Veröffentlicht unter Videoblog | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der letzte Tag der Schöpfung von Wolfgang Jeschke

Der letzte Tag der Schöpfung hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, wie es schon lange Zeit kein Buch mehr vermocht hat. Dieser Roman liest sich als wäre er in der Gegenwart, also im Jahr 2010, geschrieben worden, aber Wolfgang Jeschke hat ihn bereits 1977 fertiggestellt und 1981 veröffentlicht. Die erste Zeitreise-Geschichte, die ich bisher gelesen habe, die nicht erst durch die Ausblendung von Logik erzählbar wird. Eine durch und durch schlüssige Geschichte in einem großartigen Setting.

Der größte Teil der Handlung spielt im Mittelmeerraum vor ca. 5,3 Millionen Jahren. Zu dieser Zeit gab es zwischen Afrika und Europa eine riesige Senke, da die Straße von Gibraltar, wie eine gigantische Staumauer, geschlossen war und der dadurch fehlende Zufluss von Wasser aus dem Atlantik die Existenz des Mittelmeeres zeitweise nicht ermöglicht hat.

Die wissenschaftliche Grundlage, auf der Jeschkes Roman fußt, entstand durch das Forschungsschiff „Glomar Challanger“, welches in den 1970er Jahren auf mehreren Expeditionen Tiefseebohrungen im Mittelmeer durchgeführt hat mit deren Hilfe die Austrocknung in der Vergangenheit bewiesen werden konnte. Der Geologie Professor Kenneth J. Hsü hat, als leitender Forscher dieser Expeditionen, die Ergebnisse in seinem Buch Das Mittelmeer war eine Wüste sehr anschaulich zusammengefasst. (Harnack Verlag, München, ISBN 3-88966-012-6). Dabei ist noch anzumerken, dass das Buch 1984 veröffentlicht wurde, also 7 Jahre nach Der letzte Tag der Schöpfung.

Veröffentlicht unter Videoblog | Hinterlasse einen Kommentar

Tender Bar von J. R. Moehringer

Ein heißer Freitagabend im Volkspark Friedrichshain. Ein sehr schöner Ort, um in den letzten Strahlen der untergehenden Sonne noch ein paar Seiten zu lesen.

Veröffentlicht unter Videoblog | Hinterlasse einen Kommentar

First as Tragedy, Then as Farce von Slavoj Zizek

Englische Ausgabe

Diesen philosophisch geprägten Literaturtipp habe ich ebenfalls am Samstag, den 3. Juli nach dem Deutschland-Argentinien Fußballspiel aufgenommen. Das laute Gegröhle im Hintergrund am Anfang des Videos führe ich auf ausgiebigen Bierkonsum während des vorangegangenen Spiels zurück.

Veröffentlicht unter Videoblog | Hinterlasse einen Kommentar

Fegefeuer der Eitelkeiten von Tom Wolfe

Der erste Literaturtipp ist endlich da!

Ein heißer Samstag Nachmittag im Berliner Mauerpark, Deutschland hat kurz vorher Argentinien im Viertelfinale der Fußball-WM mit 4:0 deklassiert und trotzdem finden einige wenige Menschen Zeit und Muße zum Lesen.

Veröffentlicht unter Videoblog | Hinterlasse einen Kommentar

Moin moin!

An dieser Stelle werden in Zukunft unterschiedlichste Menschen Bücher, die sie gerade lesen, in einem kurzen Video vorstellen.

Veröffentlicht unter Videoblog | 2 Kommentare